Durch nachstehende Regelungen stellen wir sicher, dass Wünsche und Erwartungen unserer Kunden in konkrete Anforderungen an unsere Produkte oder Dienstleistungen umgesetzt werden. Diese werden dann auf Machbarkeit geprüft, bevor wir ein Angebot erstellen oder einen Auftrag annehmen.

 

Unser Ziel ist dabei, in allen Phasen Auftragsklarheit sicherzustellen, um eine hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen.

 

Bearbeiten von Anfragen

Zu allen vom Kunden eingehenden schriftlichen Anfragen wird die Machbarkeit unter

  • technischen,
  • rechtlichen,
  • kaufmännischen,
  • vertrieblichen
  • zeitlichen
  • ressourcentechnischen

Aspekten geprüft (vgl. AA Kundenanfrage).

 

Projektierung und Planung

Oft ist schon im Rahmen der Machbarkeitsprüfung eine Projektierung notwendig. Diese Projektierung wird nach den Regeln des Kapitels Prozesse - Dienstleistung durchgeführt.

 

Bearbeiten von Aufträgen

Eingehende Aufträge werden zunächst wiederum auf Machbarkeit und Übereinstimmung mit dem Angebot geprüft. Vor einer Bestätigung des Auftrages sind offene, widersprüchliche oder vom zugrundeliegenden Angebot abweichende Forderungen mit dem zu klären, der für ihre Aufstellung verantwortlich ist.

 

Änderungen

Die Änderungen werden vom ursprünglichen Bearbeiter (Vertrieb) des Vorganges überprüft und durch Rücksprache mit dem Kunden abgesichert und dokumentiert. Der Bearbeiter ist zudem für eine unverzügliche Weitergabe der vereinbarten Änderung an alle betroffenen internen und externen Stellen verantwortlich. Ggf. erstellen wir ein neues oder ein Nachtragsangebot.

 

Aufzeichnungen

Dokumente zu Vorgaben und Ergebnissen der Vertragsprüfung müssen aufbewahrt werden. Das Vorgehen ist in den genannten Stellenbeschreibungen beschrieben.

Marktbeobachtung

Durch eine systematische Marktbeobachtung stellen wir sicher, dass wir

  • neue Markttrends frühzeitig erkennen und
  • stets die beste wirtschaftlich verfügbare Technik einsetzen.

Zuständigkeiten und Vorgehen sind in der Arbeitsanweisung AA Kundenanfrage beschrieben.