Bei der Prüfplanung wird festgelegt, welche Merkmale bei welcher Stichprobe mit welchen Prüfmitteln/welchen Methoden zu prüfen sind.

Die Prüfplanung (unter Zuhilfenahme von Angebot und Pflichtenheft / Lastenheft) wird in den Arbeitsanweisungen bzw. den Verfahrensanweisungen, in Testplänen und/oder vorbereiteten Testprotokollen, bzw. in Woodpecker IT dokumentiert.

Die dazu festgelegten Aufzeichnungen nennen Ergebnisse (Zahlen oder Werte bzw. "gut" oder "schlecht" oder "Test bestanden" oder "Test nicht bestanden") und die zuständige Mess- bzw. Prüfstelle.

Fehler und Abweichungen sind gemäß Kapitel Messung - Fehlerbehandlung zu behandeln.

Ggf. sind gemäß VA Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen einzuleiten.

 

Einführung

 Die Geschäftsführung ist zuständig für die Einführung und sachgemäße Anwendung dieser Methoden.

Wie unter Kapitel Ressourcen - Personal beschrieben, wird der Schulungsbedarf kontinuierlich ermittelt und entsprechende Maßnahmen auch im Bereich Messungen und Methoden eingeleitet. Somit wird die richtige und wirtschaftliche Anwendung dieser Methoden sichergestellt.

 

Statistische Methoden

Eine Analyse hat ergeben, dass wir derzeit keinen Bedarf an statistischen Methoden für die Ermittlung, Überwachung und Prüfung von Prozessfähigkeit und Lösungsmerkmalen haben. Wir verzichten deshalb auf die Beschreibung.

Wir überprüfen diese Entscheidung anlässlich der jährlichen QM-Bewertung (durch interne Audits). Wenn sich in Zukunft ein Bedarf an statistischen Methoden ergibt, so ist der Leiter QM zuständig für Auswahl, Einführung, Schulung und Sicherstellung einer korrekten Anwendung.